MikroTik: So leiten Sie Ports auf Ihrem Router weiter

Eine häufig gestellte Frage für Heimanwender ist, wie der Port zum MikroTik-Gerät umgeleitet werden kann, damit die Spiele und Programme ordnungsgemäß funktionieren.

Am einfachsten ist es, UPnP für Geräte in Ihrem Heimnetzwerk zu aktivieren. Die meisten Programme und Spiele unterstützen UPnP, in einigen (Torrent) muss dies jedoch in den Einstellungen aktiviert sein.

Universal Plug and Play (UPnP) dient zur herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten (Audio-Geräte, Router, Drucker, Haussteuerungen) über ein IP-basiertes Netzwerk, mit oder ohne zentrale Kontrolle durch ein Residential Gateway. Es basiert auf einer Reihe von standardisierten Netzwerkprotokollen und Datenformaten.

Wikipedia

Inhalt

  1. UPnP-Einstellungen
  2. Firewall-Regeln

Artikel in anderen Sprachen:
🇺🇸 – MikroTik: How to Forward Ports on Your Router
🇪🇸 – MikroTik: Cómo reenviar puertos en su enrutador
🇷🇺 – MikroTik: Как перенаправить порт на роутере
🇫🇷 – MikroTik: Comment redirection des ports sur votre routeur
🇳🇱 – MikroTik: Hoe u poorten op uw router doorstuurt

Portweiterleitung (MikroTik UPnP)

Aktivieren Sie die UPnP-Unterstützung in MikroTik:

[IP] -> [UPnP] -> [UPnP Settings: Enabled, Show Dummy Rules]

Geben Sie die externen und internen Schnittstellen des Routers im Fenster UPnP settings an.

Nachdem Sie UPnP und das Element Show Dummy Rules in Firewall-Fenster aktiviert haben, werden die Regeln für die automatische Portweiterleitung angezeigt.

So leiten Sie den Port Ihres Routers mit UPnP weiter

Portweiterleitung (MikroTik Firewall)

Beispiel für einen Torrent-Client:

  • Torrent-Hafen: 50237;
  • Torrent-Protokoll: UDP;
  • Computer-IP-Adresse: 192.168.2.9;
  • Eingehende Schnittstelle (Internet): beeline;
  • Interne Schnittstelle (lokales Netzwerk): bridge1-lan.

Erstellen Sie eine Firewall-Regel manuell:

[IP] -> [Firewall] -> [NAT] -> [+] -> [General: Chain=dstnat, Protocol=17(udp), Dst.Port=50237, In.Interface=beeline] -> [Action: Action=netmap, To Addresses=192.168.2.9, Port=50237]

Erstellen wir eine Firewall-Regel über das Terminal:

/ip firewall nat add chain=dstnat protocol=udp dst-port=50237 in-interface=beeline action=netmap to-addresses=192.168.2.9 to-ports=50237
So leiten Sie den Port Ihres Routers mithilfe von Firewall-Regeln weiter

🟢 In diesem Artikel wurde erläutert, wie Sie die Portweiterleitung auf einem MikroTik-Router einrichten. Ich hoffe, dass das Einrichten der Portweiterleitung jetzt nicht schwierig wird und Programme und Spiele wie erwartet funktionieren. Verwenden Sie nach Möglichkeit UPnP. Wenn Sie jedoch beim Einrichten auf Probleme stoßen, können Sie diese gerne in die Kommentare eintragen. Ich werde versuchen zu helfen.

Das Skript wird überprüft: hAP ac lite [RouterBOARD 952Ui-5ac2nD], RouterOS 6.47.8 (stable).

📒 Wenn Sie Materialien von der Seite kopieren, müssen Sie den Autor (Yun Sergey) und einen Hyperlink zur Quelle (MHelp.pro) angeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.